Details

Tagebuch

Fotogalerie

Nachzucht

 

 

Welpen-Tagebuch

 

 


8. Woche


Nun ist alles entschieden - der Welpentest mit Wild hat hier sehr geholfen. Danke Andrea!

Am 22.6. nachmittags wurden alle untersucht, gechipt und geimpft und am 23.6. war die Wurfabnahme da. Alles bestens! Sie wiegen mit 8 Wochen zwischen 6.200 und 7.400 g. Und Lando ist zum Glück auch ein ganzer Mann ;-) Ebenso passte bei allen die Zahnstellung.

Vor der Wurfabnahme machten wir (Elena mit ein paar Freundinnen und ich) einen kurzen Ausflug mit Alice und ihren 7 Zwergen in den Wald. Das war spannend!

Nun stand auch endlich fest, wer wohin ziehen und wie heißen wird ;-)

Mr. Bond - Grün - Lando
Miss Marple - Violett - Sunny
Miss Moneypenny - Orange - Abby
Miss Undercover - Lila - Mia
Miss Diamond - Gelb - Sue
Miss Daisy - Weiß - Gracie
Miss Monroe - Rosa - Luna





Die ersten drei wurden am 25.6. abgeholt - die anderen werden bis zum 2.7. ausgezogen sein. Dann bekommen sie ihre eigenen Seiten und werden vorgestellt.


Neue Fotos sind schon in der Fotogalerie.


zurück zur Startseite

 

 


7. Woche


Der Sommer zeigt sich von seinen schönsten Seiten - und so genießen wir gemeinsam die Zeit im Garten. Natürlich ist das auch eine sehr besuchintensive Zeit - aber den Welpen schadet das sicher nicht.



Zuerst haben wir sie einzeln mit dem Wackelbrett konfrontiert - da reagieren sie z.T. schon anders als in der gewohnten Runde. Im Auslauf wird dieses nun gestürmt und sie haben viel Spaß damit. Auch im Bällebad (mit und ohne Wasser) sind sie gerne.

Die Namen stehen nun auch endlich fest:

Mr. Bond
Miss Marple
Miss Moneypenny
Miss Undercover
Miss Diamond
Miss Daisy
Miss Monroe


Schon lange hatte ich mir einen Mr./Miss -Wurf vorgenommen. Hätte ja noch ein paar mehr Ideen für Buben-Namen gehabt ;-) Nun haben hier alle sogar einen Bezug zur Filmwelt.

Die Woche der Auswahl - eines der schwierigsten Dinge beim Züchten. Wir haben uns nun schon entschieden und nun gilt es auch bei den anderen gemeinsam den passenden Hund zu finden.
Unser neues Familienmitglied wird die Gelbe Hündin sein. Der Pedigree-Name ist Mrs. Diamond - aber über den Rufnamen herrscht familienintern noch Uneinigkeit ;-)

Neue Fotos sind schon in der Fotogalerie.


zurück zur Startseite

 

 


6. Woche


Nun erkennt man schon sehr gut die einzelnen Charakteren und schön langsam kristallisiert sich heraus, wer zu wem passen könnte. Vom M-Wurf sind schon seit längerem alle vergeben.



Gemeinsam mit den N's genießen sie den Garten. Meistens haben wir schönes Wetter - und die Schattenplätze sind sehr begehrt. Aber am Nachmittag ist der Gartenauslauf schön schattig und so wird gespielt und getobt, was nur geht ;-)

Auch neue Standbilder wurden gemacht - nun hat es schon besser funktioniert und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Neue Fotos sind schon in der Fotogalerie.


zurück zur Startseite

 

 


5. Woche


Nun drängen sie schon in der Früh in den Aussenauslauf. Ohne würde es schwer gehen - sie haben viel Spaß im Freien. Immer wieder kommen neue Elemente dazu.




Mittlerweile werden sie schon 3 x täglich zugefüttert und haben auch schon die ersten getrockneten Fleischstangerl bekommen (bei Regenwetter indoor eine willkommene Abwechslung).

Die ersten Standbilder wurden auch gemacht. Erstmals habe ich es mit einer Paste versucht - aber mit dem gewohnten Käse tue ich mir doch leichter. Ganz zufrieden bin ich noch nicht mit den Bildern - aber mit 6 Wochen machen wir natürlich die nächsten - Elena ist mir da eine große Hilfe. Jede Woche werden allen Welpen die Krallen geschnitten.


Neue Fotos sind schon in der Fotogalerie.


zurück zur Startseite

 

 

 


4. Woche


Nun fressen alle 7 schon brav aus den 2 Welpenfutterschüsseln. Wir füttern immer bewusst mehrere Welpen aus einer Schüssel, um Futterneid zu vermeiden.

Da wir schon richtig sommerliche Temperaturen haben, waren sie mit 4 Wochen sogar schon kurz auf der Wiese - sie hatten ihren Spaß und es auch sehr genossen. Daher gab es da auch schon die erste Freiluft-Mahlzeit. Der Welpenauslauf wird nun immer mehr gestaltet - aber im Moment war schon das Gras aufregend genug ;-)



Natürlich wurden ihnen wieder die Krallen geschnitten und sie bekamen die zweite Entwurmung.


Neue Fotos sind schon in der Fotogalerie.


zurück zur Startseite

 

 

 


3. Woche


Die M's entwickeln sich recht gleichmäßig. Alle wiegen nun schon über 2 kg.
Die ersten WelpenbesucherInnen waren schon da.
Genau mit 3 Wochen bekamen sie auch ihre erste Fleischmahlzeit und werden nun bis zum Alter von 4 Wochen einmal täglich zugefüttert - mittlerweile mit Trockenfutter. Es klappt schon wunderbar!




Neue Fotos sind schon in der Fotogalerie.


zurück zur Startseite

 

 


2. Woche


Mit dem heutigen Tag haben wir den Welpenbereich der M's wieder etwas verändert und sie haben nun mehr Bewegungsfreiheiten. Mit 11/12 Tagen haben sich die Augen und Ohren geöffnet. Sie sehen ja jetzt schon ein bisschen und versuchen auch schon ganz wackelig zu gehen. Die Krallen wurden geschnitten und sie wurden auch das erste Mal entwurmt.



Sie werden in den ersten drei Wochen täglich gewogen - heute wiegen sie zwischen 1.380 und 1.620 g. Rüde Grün ist immer noch der schwerste vom Wurf.

Neue Fotos sind schon in der Fotogalerie.


zurück zur Startseite

 

 


1. Woche


Die erste Woche haben die Kleinen mit fressen, schlafen und vor allem Wachsen verbracht. Die Nabelschnüre waren mit 2-3 Tagen weg und sie entwickeln sich sehr gleichmäßig. Alice managt die Kleinen wunderbar - und da die Kräfteverhältnisse ausgewogen sind, brauchen wir uns bei der Zitzenzuteilung nicht einmischen ;-)
Durch die nahende Geburt von June musste Alice mit den M's die Wurfkiste räumen und hat es sich daneben gemütlich gemacht. Klappt wunderbar! So war sie auch bei der Geburt der N's dabei.

Farbe

30.4.

1.5.

2.5.

3.5.

4.5.

5.5.

6.5.

7.5.

Grün

580

670

710

770

850

970

1030

1130

Rosa

520

590

650

700

810

840

890

960

Violett

530

630

670

740

830

870

920

990

Gelb

530

640

700

750

810

850

890

970

Weiß

510

610

680

740

810

880

930

1020

Orange

510

610

660

710

780

880

930

1000

Lila

490

590

650

710

750

800

860

900


Wie man sieht, haben einige schon die 1-kg-Grenze geknackt ;-)

Fotos sind schon in der Fotogalerie.


zurück zur Startseite

 

 


Geburt


Alice ging es eigentlich eh ganz gut - aber sie scheint gerne die Trächtigkeit länger wie die durchschnittlichen Hündinnen auszukosten ;-)

Am 28.4. (64. Trächtigkeitstag) waren wir zur Kontrolle in der Tierklinik. Wir machten einen Ultraschall - alles bestens bei den Welpen. Sie wog da 37,3 kg - hat also bis dahin ca. 9 kg zugenommen.

Der  Bauchumfang:
20.3. (25. Tag): Vorne 66, hinten 56 cm
27.3. (31. Tag): Vorne 69, hinten 62 cm
3.4. (39. Tag): Vorne 75, hinten 65 cm
10.4. (46. Tag): Vorne 75, hinten 71 cm
17.4. (53. Tag): Vorne 79, hinten 72 cm
24.4. (60. Tag): Vorne 87, hinten 80 cm
27.4. (63. Tag): Vorne 87, Mitte 91, hinten 84 cm

Temperaturmessungen:
58. Tag: Früh 37,3, Abends 37,7
59. Tag: Früh 37,8, Abends 37,8
60. Tag: Früh 37,9, Abends 38,1
61. Tag: Früh 37,4, Abends 38
62. Tag: Früh 38,1, Abends 37,7
63. Tag: Früh 38,1, Abends 38,0
64. Tag: Früh 37,6, ABends 38,0
65. Tag: Früh 37,2, Mittag 37,4 Abends 37,4
66. Tag: Früh 37,8 und Geburt

Wie man von der Temperaturentwicklung her ahnen kann, begannen die klaren Vorzeichen am 65. Tag - also am 29.4. Sie verweigerte das Frühstück und begann gegen 16:00 Uhr mit dem Hecheln und (zurückhaltend) mit dem Graben. So ging es dann die ganze Nacht durch - um 3:00 Uhr in der Früh erbrach sie - auch ein gutes Vorzeichen. Das Hecheln ging weiter, bis ich um 10:30 Uhr das erhoffte Zittern und die erste Presswehe sah. Also machten Elena und ich Alice die Wurfkiste schmackhaft und dort ginge es dann mit dem Hecheln und zeitweise Pressen weiter - immer wieder mit Pausen dazwischen.



Sie machte einen in sich ruhenden Eindruck - aber mühsam war es sicher für sie. Endlich - genau genommen um 12:57 Uhr wurde die erste Hündin geboren. Steisslage und ohne Nachgeburt. Der Nachgeburt verhalf ich dann bei den nächsten Presswehen auf die Welt :-) In schönen Intervallen ging es dann weiter, bis schlussendlich um 15:37 die letzte Hündin geboren wurde. Wir freuen uns über 6 Hündinnen und 1 Rüden - wobei der Rüde der hellste vom Wurf ist. Mama und Babies geht es wunderbar!



Reihenfolge Uhrzeit Intervall Farbe Geschlecht Gewicht
1 12:57   Rosa Hündin 520 g
2 13:38 41 min. Violett Hündin 530 g
3 13:53 15 min. Grün Rüde 580 g
4 14:04 11 min. Gelb Hündin 530 g
5 14:28 24 min. Weiß Hündin 510 g
6 15:08 40 min. Orange Hündin 510 g
7 15:37 29 min. Lila Hündin 490 g

Wie man sieht - ganz schöne Brummer. Was sicher auch mit dem späten Geburtstermin zu tun hat.
Mehr Fotos zur Geburt gibt es schon auf Facebook und dann in den nächsten Tagen auch hier.

zurück zur Startseite

 

 


Endspurt Trächtigkeit




Am 59. Trächtigkeitstag (23.4.)






Aber noch ist bei Alice alles ruhig. Am 24.4. hat sie 34 kg gewogen - also bisher 6 kg zugenommen.

Ach ja, bei Alice haben wir schon mehrmals den Bauchumfang gemessen:
20.3. (25. Tag): Vorne 66, hinten 56 cm
27.3. (31. Tag): Vorne 69, hinten 62 cm
3.4. (39. Tag): Vorne 75, hinten 65 cm
10.4. (46. Tag): Vorne 75, hinten 71 cm
17.4. (53. Tag): Vorne 79, hinten 72 cm
24.4. (60. Tag): Vorne 87, hinten 80 cm

Auf unserer Facebook-Seite gibt es nun fast täglich ein Update ;-)
Ob sie uns auch diesesmal bis zum 66. Tag warten lässt? Bald werden wir es wissen...
Milch ist ja schon seit längerem da.
Wir haben auch am 58. Tag mit dem Temperaturmessen begonnen.
Wir sind immer so zwischen 37,7 und 38,1 ° - also auch hier sieht man, dass es noch etwas dauert.

zurück zur Startseite

 

 


Trächtigkeit


Nun rundet sich Alice schon zusehens:





Links June, rechts Alice - am 9.4. (45. Trächtigkeitstag bei Alice).





Am 53. Trächtigkeitstag (17.4.)


Ach ja, bei Alice haben wir schon mehrmals den Bauchumfang gemessen:
20.3. (25. Tag): Vorne 66, hinten 56 cm
27.3. (31. Tag): Vorne 69, hinten 62 cm
3.4. (39. Tag): Vorne 75, hinten 65 cm
10.4. (46. Tag): Vorne 75, hinten 71 cm
17.4. (53. Tag): Vorne 79, hinten 72 cm

Letztes Mal um die Zeit hatte, sie vorne schon ein paar Zentimeter mehr, hinten war sie gleich. Kommt wohl auch immer auf die Lage der Kleinen an und wie viel Fruchtwasser sich entwickelt hat.
Wir beginnen nun schon mit der Pulsatilla-Gabe.

zurück zur Startseite

 

 

 


Ultraschall

Da wir natürlich auch den Ultraschall in Klagenfurt machen, war es am 27. März gemeinsam mit June endlich so weit. Und wir freuen uns sehr! Allerdings war nun schon der 32. Trächtigkeitstag von Alice - so spät waren wir noch nie dran ;-) Durch die Veränderung der Zitzen waren wir aber schon optimistisch.

Aber sehr schnell sahen wir, dass es geklappt hat!



Durch den Zeitpunkt konnten wir eigentlich auch recht gut zählen - wobei mir das nicht das wichtigste war. Dr. Pekarek konnte 7-8 Babies zählen - bleibt also spannend, wie viele es dann wirklich werden!
Die Vorfreude ist jedenfalls schon groß!

Ach ja, bei Alice haben wir schon zweimal den Bauchumfang gemessen:
20.3. (25. Tag): Vorne 66, hinten 56 cm
27.3. (31. Tag): Vorne 69, hinten 62 cm
Vor dem Decken hatte sie 28 kg, nun 28,9 kg. Das richtige Anwachsen beginnt aber erst ;-)


zurück zur Startseite

 

 

 


Deckung

Am 15. Februar wurde Alice läufig - ziemlich genau ein Intervall von 9 Monaten zur letzten Läufigkeit. Durch ein Seminar konnte ich erst am 6. Tag das erste Mal zu Dr. Pekarek nach Klagenfurt fahren. Mittels Abstrich wurde festgestellt, dass aufgrund Verkeimung eine Behandlung nötig war - damit haben wir gleich begonnen. Am 8. Läufigkeitstag haben wir gleich den ersten Progesteronwert nehmen lassen - da sie letzte Mal bereits am 10. Tag deckbereit war. Und so war es diesesmal auch. Eigentlich war ja eine künstliche Besamung geplant - aber die Spezialistin in Estland war zur Zeit der nötigen Samenabnahme in Finnland. Also suchten Mairi Siimon und ich schon tagelang nach einer Lösung - die wir dann auch gefunden haben. Sie und ihr Mann waren so nett, sich mit uns in der Mitte zwischen Estland und Österreich zu treffen - Mairi schlug Warschau vor. Elena und ich überlegten sogar die Zugfahrt - aber im schlimmsten Fall müsste Alice 10 h einen Maulkorb tragen - und Lackerl machen geht wohl auch schwerer. Also doch mit dem Auto - Hannes fuhr auch mit, wofür ich sehr dankbar bin. Obwohl er überzeugt davon ist, dass ich endgültig verrückt geworden bin... ;-)
Die Autofahrt nach Warschau war wetter- und staubedingt nicht ohne - wir brauchten auch 2 Stunden länger. Also kamen wir nach 12 Stunden Fahrzeit in Warschau an - Mairi war schon eine Stunde vorher angekommen.
Nach der Lackerlrunde lernten Richie und Alice kurz kennen.

 
Da sieht er sie das erste Mal ;-)

Aber die Deckung haben wir kurzerhand in die Tiefgarage des Hotels verlegt - schließlich war es dort hell, trocken - und die beiden hatten ihre Ruhe.



Gerade beim Umsteigen nehmen die Hunde gerne Hilfe an - danach dauerte das Hängen 30 min.

Am nächsten Tag in der Früh wiederholten wir die Deckung (mit einer guten Deckzeitpunktbestimmung an und für sich eh nicht notwendig - die Spermien sind bis zu 11 Tagen aktiv.) Auch hier dauerte das Hängen wieder 30 min.
Nach dem Frühstück trafen wir uns im Park vor dem Hotel zum Fotographieren, bevor wir uns wieder auf die langen Heimwege machten.









Das Foto ist gegen 8:00 Uhr in Warschau entstanden - die Sonne kam gerade heraus.



Nicht einmal 30 min. später - dichtes Schneegestöber und schwierige Fahrbedingungen.
Habe ich schon erwähnt, dass Hannes mich für verrückt hält!?



Irgendwo in Tschechien beim Zwischenstopp. Ob Alice ein süßes Geheimnis hat? In ca. 25 Tagen wissen wir mehr... Ach ja, bei der Deckung hatte sie 28 kg.

Thank's Mairi and Aivo for everything!

zurück zur Startseite